Bericht Sportwart 2015

Juniorinnen U18

Im zweiten Jahr der Mannschaft gab es eine Kooperation mit dem TC Gründau. Zwei Spielerinnen aus Gründau unterstützten unsere Mannschaft, da es nicht möglich war mit den vorhandenen Spielerinnen eine Mannschaft zu bilden. Mit einer absolute ausgeglichenen Bilanz beendete die Mannschaft die Saison auf Platz 5 mit 7:7 Punkten, 21:21 Sätzen und 44:42 Spielen. In diesem Jahr kommt diese Mannschaft leider nicht mehr zustande.

Junioren U14

Auch die Junioren U14 gingen in ihre zweite Saison. Mit fast der gleichen Besetzung wie im Vorjahr landete man am Ende auf dem dritten Platz mit 7:5 Punkten. In dieser Altersklasse ist der Erfolg und das Abschneiden der Mannschaft meiner Meinung nach allerdings nur zweitrangig. In erster Linie ist es wichtig daß die Spieler hier erste Erfahrung sammeln. In diesem Jahr wird dies auch wieder der Fall sein, indem wir 4 neue Spieler integrieren.

Junioren U18

Die erste Mannschaft wurde im letzten Jahr aufgrund des Wechsels in die Herren zurückgezogen und die Spielklasse (Bezirk B) aufgegeben. Die zweite Mannschaft wurde somit zur Ersten. Nach dem Aufstieg in der Kreisklasse A wollte man versuchen diese auch zu halten. Nach 2 unentschieden und einem Sieg aus den ersten 3 Spielen befand man sich im sicheren Mittelfeld und Stand nach 2 weiteren Siegen auf Platz 2. Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Büdingen am letzten Spieltag Stand es nach den Einzeln 2:2. Für die Doppel zog man die Option sich mit Spielern aus der letztjährigen ersten Mannschaft zu verstärken. Die Doppel wurden klar gewonnen und mit 10:2 Punkten wurde man Meister und stieg auf.

Herren

Die Mannschaft geschlossen aus der Jugend in die Herren gewechselt, mußte in der Kreisliga A neu anfangen. Nachdem das erste Spiel erfolgreich bestritten wurde kam es am 2. Spieltag bereits schon zum Duell um die Meisterschaft. Beim TC Mühlheim ging man mit 2:2 aus den Einzeln, setzte alles auf Sieg und verlor beide Spiele im Champions-Tie-Break. Alle weiteren Spiele wurden deutlich mit 5:1 bzw. 6:0 gewonnen. So belegte man am Ende den zweiten Platz mit 10:2 Punkten. Bei der Gruppeneinteilung für die kommende Saison hat der Verband die Mannschaft in die Bezirksliga B eingestuft und ist somit noch nachträglich aufgestiegen.

Herren 30

Das Fazit: Kurz und Schmerzlos, verdient abgestiegen! Nach 6 Jahren in der Bezirksoberliga konnte die Klasse im letzten Jahr nicht mehr gehalten werden. 1:13 Punkte standen am Ende zu Buche. Das Standardergebnisse der Mannschaft 2:4 an den ersten 4 Spieltagen belegt daß es einfach nicht mehr ganz gereicht hat. Die Klasse wurde von Jahr zu Jahr etwas stärker und die Mannschaft konnte Ausfälle die sich in den letzten Jahren gehäuft haben einfach nicht mehr kompensieren. Ein Neuanfang steht bevor!

Herren 40

Zweites Jahr Gruppenliga, zum zweiten Mal die Klasse gehalten. Es war wieder eng, dennoch hat man es erneut geschafft. Nach 5 Spieltagen Stand die Mannschaft genau mit 0:10 Punkten da. An den letzten beiden Spieltagen ging es gegen zwei Mannschaften, die man in normaler Besetzung hätte schlagen können. Hagen Wernig konnte die letzten beiden Spiele bestreiten nachdem er bei den Spielen davor noch passen mußte. In Wiesbaden ging man mit 4:2 als Sieger vom Platz um dann am letzten Spieltag gegen Lichtluftbad Frankfurt den Klassenerhalt mit 4:10 Punkten zu sichern. Auf ein drittes Jahr in der Gruppenliga verzichtet die Mannschaft aufgrund eines Neuanfangs.

Herren 60

Auch im dritten Jahr hatte man keine größeren Probleme die höchste hessische Spielklasse zu halten. Trotz einigen Ausfällen die sich zum Ende der Saison hin immer mehr häuften, belegte man am Ende, wie auch im Vorjahr einen sehr guten dritten Platz. Ein guter Start in die Saison legte das Fundament für diesen. Ungeschlagen mit 7:1 Punkten ging man aus den ersten 4 Spieltagen. Damit war das Minimalziel was natürlich immer im Vordergrund bei jeder Mannschaft steht, die Klasse zu halten erreicht. Danach wurde das Verletzungspech immer größer und man holte aus den 3 darauffolgenden Spieltagen nur noch einen Punkt. Zum Saisonabschluß konnte man dann doch noch einmal einen Sieg feiern und schloß die Saison mit 10:6 Punkten ab.

Saisonbilanz: Bis auf den Abstieg , durchaus positiv!