Hessenliga Aufsteiger bleibt unbesiegt

Auch nach dem ersten Spiel nach der Sommerpause beim TUS Griesheim, welches gleichzeitig das letzte Auswärtsspiel des erfahrensten TCH Teams war, behalten die Herren 65 ihre weiße Weste mit 12:0 Punkten.

In den Einzeln war zu erkennen, dass die Darmstädter dem TC Hasselroth nichts schenken werden. Die Nummer 1 Rainer Herbert konnte nach einem verbissenen ersten Satz freier aufspielen und schlussendlich mit 7:5 6:1 vom Platz gehen. Kapitän Herbert Ullrich konnte schon nach 90 Minuten einen 6:1 6:2 Sieg zu Tage fördern, während seine Teamkollegen noch im ersten Satz zugange waren. Nummer 3 Manfred Feyer hatte es mit einem Zehnkämpfer zu tun, der ihm keine Chance ließ und dem TUS Grießheim den Ehrenpunkt mit einem Ergebnis von 0:6 1:6 einbrachte. Den dritten Punkt holte „Oldie“ Willi Horrix, der als letzter sein Einzel antreten musste und trotz der aufkommenden Hitze den dritten Punkt für den TCH mit 7:5 6:3 erspielte.

Nach einer kurzen Pause starteten die Doppel. Der TCH setzte auf die bewährten Teams Herbert/Sachs und Ullrich/Horrix. Das erste Doppel siegte 6:3 6:0, während das zweite, unbesiegte Doppel den letzten Punkt zum 5:1 mit einem Ergebnis von 6:2 6:4 erspielte.

Am 30.08. steht das letzte Spiel der Saison auf den heimischen Plätzen des TC Hasselroth gegen den TC Quellenhof Karben an. Das Team bedankt schon einmal sich herzlichst für die Unterstützung.