Tenniscamp 2017

Vom 5. bis zum 8. Juni veranstaltete der Tennisclub Hasselroth zum fünften Mal das Tenniscamp für die Jugendlichen des Vereins. Als Trainer standen die Geschwister Jessica und Julien mit Mutter Conny Breuer, sowie Lisa Reuther und Edmund Frank auf dem Platz zur Verfügung. Neben dem Platz engagierten sich die Eltern der Teilnehmer, sowie im besonderen Bernard Walsch, Vorsitzender Heinrich Zich und Jugendwart Christian Heilmann nach Kräften als Betreuer.

Am Mittwochmorgen war die Vorfreude der elf Teilnehmer groß. Man konnte es kaum erwarten die Trainer kennenzulernen und endlich zu starten. Täglich fanden vier Stunden Training statt in denen die Kinder nicht nur gefördert, sondern vor allem ordentlich gefordert wurden. Konditions- und Koordinationsübungen standen neben vielen Ballwechseln in jeder Einheit auf dem Plan.

In den stets verdienten Mittagspausen kümmerten sich bereitwillig die Eltern der Teilnehmer mit Hingabe um das Mittagessen und sorgten dafür, dass stets ausreichend Getränke und Obst für die Sportler bereit standen.

Am letzten Trainingstag ließen es sich die Kinder dann nicht nehmen, bei über 30°C, nach dem Training eine Wasserschlacht zu veranstalten, so hatten sie sich diese redlich verdient. Auch die Trainer machten fleißig mit und mussten im Gegenzug auch ordentlich einstecken.

Abends stand dann die Übernachtung auf der Anlage an. Es wurden Zelte aufgebaut, gegrillt und jeder Teilnehmer bekam vom ersten Vorsitzenden, Heinrich Zich, ein individualisiertes Shirt überreicht. Dieser betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit der Jugend im Verein. Danach ließ man den Abend gemütlich, bei guter Stimmung und ebenso gutem Essen ausklingen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen wurde, als krönender Abschluss, ein Eltern-Kind-Turnier veranstaltet. So hatten die Kinder die Chance, dass an den Vortagen Erlernte sofort unter Beweis zu stellen.